Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Seit gestern geht mir der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf, dass man ständig versucht, alles zu kontrollieren. Okay, sagen wir so, ich versuche ständig alles zu kontrollieren. Das geht soweit, dass es mir langsam wirklich selbst auf die Nerven geht.

Durch dieses ständige kontrollieren und alles im Blick haben wollen, werde ich immer misstrauischer, ängstlicher und ziehe mich zurück.
Immer mehr beginne ich, mich im Kreis zu drehen und bleibe am Ende stehen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Und das nur, weil ich kein Vertrauen besitze. Jede Entscheidung könnte die falsche sein.

Aber mit dieser Methode bleibt man eben irgenwann tatsächlich stehen, tritt auf der Stelle.
Ich bewundere immer die Menschen, die in all ihren Entscheidungen so unglaublich sicher sind. Sie wissen einfach so, was sie wollen. Scheinbar ohne darüber nach zu denken. Ob das tatsächlich stimmt, weiß ich natürlich nicht.

Welches Geheimnis steckt dahinter?
Je mehr ich darüber nach sinne, desto mehr komme ich zu dem Schluss, dass es eine Art Vertrauen sein muss.
Vertrauen in die Zukunft, Vertrauen in die eigene Entscheidung und vor allem Vertrauen zu sich selbst.
Und wenn ich es mir recht überlege, dann kann man eben einfach nicht alles kontrollieren. Ständig geschehen unvorhergesehene Ereignisse. Man denke nur an Japan und an so viele verschiedene Umweltkatastrophen.

Aber auch im eigenen, kleineren Bereich. Ich werde eben nie genau wissen können, welche Geschehnisse mich erwarten. Finde ich bei einer Shoppingtour eine umwerfende Jeans, die wie angegossen sitzt? Springt mein Auto tatsächlich an, wenn ich von der Uni nach Hause möchte? (Zwei mal hat es mich jetzt schon hängen lassen ;D)

Innerhalb meiner Beziehung und meiner Freundschaften. Natürlich werde ich niemals 100% wissen können, ob alles in Ordnung ist. Ob die Dinge, die gesagt werden, ehrlich gemeint sind. Wieviel ich bestimmten Menschen tatsächlich bedeute. Die Liste lässt sich wohl endlos fort führen.

Eigentlich bleibt mir gar nichs anderes übrig, als endlich damit zu beginnen, einfach zu vertrauen. Vertrauen aufzubauen und alle gegebenen Situationen so zu nehmen, wie sie sind. Und einfach das beste daraus zu machen. Dann bin ich zu mindest all meine Ängste und Sorgen ein Stück weit los und kann die schönen Momente genießen, ohne ständig schlechte Gedanken in meinem Kopf verfolgen zu müssen.

Und das ist eigetnlich alles, was ich möchte: einfach nur glücklich sein!

2 thoughts on “Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

  1. Hi liebes,
    sehr tiefgründig^^-
    aber jetzt mal ehrlich,- geht es den nicht jedem so?- Ich glaube, dass es Menschen gibt, die einfach ihre Situationen besser in den Griff bekommen,- aber, dies ist auch nur meine objektive Betrachtungen. Auf der anderen Seite weiß ich auf jedenfall, es gibt kein Mensch der nicht mit einer Angst lebt!
    Angst vor der Zukunft, Angst zu versagen, Angst, der heutigen Zeit und Gesellschaft nicht gewachsen zu sein…!Die Liste könnte man ewig weitführen-> ja klar, das alles hat mit dem Vertrauen zu sich und zu anderen zutun. Mein Motto ist aber: "Du bist dir selbst am Nächsten und am Treusten"!!!- Sei dir treu, sei du selbst und es muss dir egal sein, was andere sagen und denken und wenn sie schlecht über dich denken oder es nicht mit dir ernst meinen- ES SEI DIR EGAL- Süße genieß die Zeit deines Lebens, den sie ist genau wie meine, nämlich auch nur BEGRENZT!!!Außerdem, ohne die Angst möcht ich auch nicht leben, weil diese Angst treibt mich erst voran,- wenn man keine Prüfungsangst hätte, dann würde man wahrscheinlich nicht frühzeitig lernen oder überhaupt lernen…;)und so lernt man, auch oft sogar ohne Spaß dabei zu empfinden. Es ist nicht schlimm, wenn man Vertraut aber sicherheitshalber kontroliert,- denn man versucht Sachen festzuhalten um selbst die sicherheit zu bekommen- denn an was soll man sich den sonst Messen können und wie eine Sicherheit und eine Vertrautheit in seinem Umfeld schaffen;)- Denk daran, jeder hat gewisse Ängste und Sorgen und Misstrauen, aber dies hat seine gute Seite-> so können wir unseren Ängsten stellen, um unsere Ziele "step by step" zu erreichen- ich wünsche dir alles liebe und gute und das deine wünsche(also Ziele) zu wirklichkeit werden!!!;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


4 - = one

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>